ankommen

gestern haben wir am saftladen einen russen kennen gelernt, der uns mit einem freundlichen "chello, chello, how are you, my friends" empfing, uns saft ausgab und auf die gegenfrage, wie es ihm denn gehe, antwortete: "nice! good weather, no bombs today!" und sich schlapp lachte. er sah aus wie der russische zwilling vom dude oder wenigstens wie irgendeinem cohen-brothers-film entsprungen, mit seiner 70er-jahre-pornobrille und den tausenden nasenhaaren, aber er ist der leiter des beiruter symphonie-orchesters. und er hat uns zu einem konzert eingeladen. morgen abend in der kirche. (überhaupt überraschend: 50% christen hier in beirut)

und so ging der tag weiter. wir haben plötzlich hineingefunden in die stadt, so scheint es. was mir vorgestern noch alles verschlossen und fremd und unwirtlich erschien, über das kann ich heute lachen. ist ja nicht so, dass ich zum ersten mal im ausland bin - umso mehr überrascht es mich, dass ich nicht gelassener gestartet bin in diese tage... hätte ich doch wissen können, dass ich immer ein paar tage brauche, um mich zurecht zu finden, dass ich immer erstmal wie wild um mich greifen muss, mich dann zurückziehen und be(!)greifen muss, was und wie und warum - und dann plötzlich sitze ich auf einem plastikstuhl in der sonne, trinke mokka, huste vom abgas der klapprigen wagen, die nur fünf zentimeter hinter fuhsti über die straße rattern und freue mich, dass ich plötzlich gelassen bin.

wir haben pläne, das ist wichtig und das hat am anfang natürlich gefehlt. wir haben verabredungen, werden eingeladen. gestern haben wir einen haufen leute kennen gelernt, die uns jetzt teile der stadt zeigen werden, die uns mitnehmen, die erklären können, die besten orte kennen, tipps geben können. und am wochenende werden wir einen kleinen wagen mieten und in die berge fahren. die hisbollah sei eigentlich ganz nett, sagen hier alle. und wo ihr nicht weiter dürft, sagen sie euch dann auch, keine sorge. na denn!

heute morgen saß einer im hostel, der grad aus tripoli kam, wo man eher nicht hinfahren sollte im moment - zumindest hat das auswärtige amt ne reisewarnung rausgegeben -, aber er meinte: "dangerous? the whole country is dangerous! you shouldn`t be here if you`re afraid!" da hat er vielleicht recht.

 

angst habe ich nicht. aber ich war etwas enttäuscht am anfang. weil ich mich einfach nicht zurecht gefunden habe, weil ich gar nicht wusste, wohin mit mir. vielleicht ist es ja aber auch gut, erstmal enttäuscht zu sein, jetzt kann ich mich auf alles freuen.

wir wohnen jetzt bei freund fuhsti, schweren herzens haben wir uns heute morgen vom problem, problem-opa verabschiedet, der zum frühstück araq trinkt  und abends schnarchend in der lobby liegt, den schlüssel für den getränkeschrank unter dem kissen.

 

ich mache ja urlaub, das muss ich mir auch immer wieder sagen: ich merke jeden tag mindestens fünf mal, wie ich über kleine dokumentarfilme nachdenke... über den pförtner des instituts, über die müllmänner auf den straßen, über die kleine autoreifenwerkstatt oder den aufpolsterer oder den hommos-mann, bei dem wir jeden mittag um drei frühstücken oder über die taxifahrer, die katzen, die winzigen bürgersteige. nein! man kann das alles ja eigentlich auch einfach mal sehen und wirken lassen. oder? fällt mir echt schwer. irgendwie muss ich mir das alles, alle eindrücke immer erschließen, indem ich sie bearbeite oder wenigstens nachfrage. in diesem fall also vielleicht gut, dass ich nur drei worte arabisch kann. (oder was, was sich so anhört, dass die beiruter ungefähr ahnen, was ich wohl meine)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Diazepam kaufen (Montag, 09 Juni 2014 15:36)

    Ich lasse jetzt mal ein großes Lob hier. Ich finde die Gestaltung und Navigation deiner Seite fantastisch!

  • #2

    Was ist oxymetholone (Donnerstag, 25 Juni 2015 18:09)

    Ich finde die Gestaltung und Navigation deiner Seite fantastisch!

  • #3

    culture (Dienstag, 12 Juli 2016 14:27)

    Irgendwann schau ich mal vorbei. Bis dahin bleibt so nette Bürger in schöner Natur.

  • #4

    Monet Beene (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:14)


    Greate pieces. Keep posting such kind of information on your site. Im really impressed by your blog.
    Hi there, You've done an excellent job. I'll certainly digg it and individually recommend to my friends. I am sure they will be benefited from this site.

  • #5

    Nakita Ritz (Samstag, 04 Februar 2017 03:19)


    Thanks for finally writing about > %blog_title% < Liked it!

  • #6

    Damon Trueblood (Samstag, 04 Februar 2017 04:55)


    It is the best time to make some plans for the future and it's time to be happy. I've read this post and if I could I wish to suggest you few interesting things or tips. Perhaps you could write next articles referring to this article. I want to read more things about it!

  • #7

    Anna Groover (Sonntag, 05 Februar 2017 12:38)


    Heya i'm for the first time here. I came across this board and I find It truly useful & it helped me out a lot. I hope to give something back and help others like you helped me.

  • #8

    Lindsy Isreal (Sonntag, 05 Februar 2017 19:08)


    After I originally commented I appear to have clicked on the -Notify me when new comments are added- checkbox and from now on whenever a comment is added I get four emails with the same comment. Is there an easy method you can remove me from that service? Many thanks!

  • #9

    Micha Leisinger (Montag, 06 Februar 2017 06:15)


    Wow, incredible blog structure! How long have you been running a blog for? you made running a blog glance easy. The entire look of your website is great, as well as the content material!

  • #10

    Albina Brin (Dienstag, 07 Februar 2017 07:11)


    We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your web site offered us with valuable information to work on. You've done a formidable job and our entire community will be grateful to you.

  • #11

    Palmer Piggott (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:22)


    Magnificent goods from you, man. I have understand your stuff previous to and you're just extremely excellent. I actually like what you have acquired here, certainly like what you are stating and the way in which you say it. You make it enjoyable and you still care for to keep it sensible. I can't wait to read much more from you. This is actually a wonderful site.

  • #12

    Ela Harwood (Mittwoch, 08 Februar 2017 11:50)


    Hello There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article. I'll make sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post. I will certainly return.

  • #13

    Helena Ferrer (Mittwoch, 08 Februar 2017 18:35)


    When someone writes an article he/she retains the plan of a user in his/her mind that how a user can be aware of it. So that's why this piece of writing is amazing. Thanks!

  • #14

    Cheryl Hatchell (Freitag, 10 Februar 2017 05:16)


    Everything is very open with a really clear explanation of the issues. It was really informative. Your site is useful. Thanks for sharing!

  • #15

    Dovie Hansel (Freitag, 10 Februar 2017 06:46)


    I was curious if you ever considered changing the layout of your website? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 images. Maybe you could space it out better?