sarah

 

 

Zusammen mit Micha und seiner Malgruppe ist dieses Projekt ("Glück ist auch nur ein Tag") enstanden. Ich habe mich mit jedem Teilnehmer der Malgruppe über Glück und glückliche Momente unterhalten und daraus nachher Monologe geformt. Nach dem Gespräch hat jeder jeweils ein Bild gemalt - zum selben Thema. Und daraus wiederum haben wir zusammen mit der HAWK/Gestaltung ein Künstlerbuch entworfen.

Ich habe dann noch alle fünf an ihrem jweiligen Arbeitsplatz besucht und fotografiert... 

 

 

 

 

 

GLÜCK IST AUCH NUR EIN TAG

 


[ich bin früher mit meinem vater mitm lkw mitgefahrn, frankreich, italien, spanien] da war ich ungefähr sechszehnsiebzehn, da haben wir lieferungen ausgeliefert. weil er zwei kabinen hatte, konnt ich früher mitfahrn, [und jetzt darf ich nicht mehr mitfahren, weil er nur noch eine hat]. das ging so zwei wochen oder eine, [man fährt, man sitzt daneben, man schläft halb ein]. das ist eine unternehmung, [so dass ich das mal alles sehe und so]. autobahn, aufgeladen, abgeladen, autobahn. wir haben zwischendurch auch mal pausen gemacht, dann bin ich auch mal raus und bin mal rumgelaufen. [und dann bin ich auch wieder rein, weil wir auch weiterfahren mussten.]


glück ist auch nur ein tag. so einer mit sonne aber. im garten und mit nicki, [also früher hab ich ja albanischer zwerghase gehabt], der hieß nicki. mein albanischer zwerghase, den hab ich immer noch in erinnerung. der ist am [april dreizehntenvierten] gestorben, genau. hitzschlag.


wenn ich nicht hier wohnen würde, hätte ich nen neuen albanischer zwerghase, aber darf man nicht hier, [is gesetz so]. das würde mich glücklich machen. aber das geht nicht, jetzt wohn ich ja hier.


wenn ich an den sommer zurückdenke, bin ich glücklich, wie ich mit dem hasen spiele, im garten liege, ihm zugucke, streicheln, alles. [und dann ist er platt wie ne walze. ja was wohl? tot. platt wie ne walze. lag er da: krumm wie ne ente!] da werd ich richtig traurig, wenn ich mich erinner.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0